Jun 292016
 

Am 30.06. findet in Schwerin eine Veranstaltung der Staatskanzlei mit dem Titel „25 Jahre EU-Förderung in Mecklenburg-Vorpommern: Was wurde erreicht? Wie geht es weiter?“ statt.

Experten diskutieren am 30. Juni 2016 im Schweriner Schloss, die Anmeldung war bis 27. Juni möglich.

Das Programm in Kürze:

10.30 Uhr Einlass und Registrierung
11.00 Uhr Begrüßung: Dr. Christian Frenzel, Chef der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
11.15 Uhr Erich Unterwurzacher, Direktor, Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission
11.30 Uhr Europäisches Gespräch Projektvorstellungen Rückblick – Was wurde mit Hilfe der EU Treibhaus der Zukunft (ELER/LEADER) in Mecklenburg-Vorpommern erreicht?
Ausblick – Zukunft der Kohäsionspolitik
Reinigung von natürlichen Salzwässern (EFRE)
Podiumsgäste: Claudia Kajatin (angefragt), Ralf Pfoth, Olaf Pommeranz, Erich Unterwurzacher, Dr. Christian Frenzel
Moderation: Silke Hasselmann, Deutschlandradio
13.00 Uhr Mittagsimbiss und Networking
14.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Nun, der Kunst- und Kulturrat VG nimmt nicht an dieser Veranstaltung teil. Wir sind zwar alle auch in LEADER-Projekten engagiert, aber durch die unverständliche und intransparente Bürokratie bei diesen Programmen und auch den anderen Förderungsprogrammen sind wir zu eingespannt und haben auch nur noch wenig keine Energie und Motivation.

Bei der Podiumsdiskussion hätten wir gerne ein Wort mitgesprochen, aber die „Akteure in der Ebene, ganz weit hinten in Vorpommern“ sind dazu nicht eingeladen.

Das Ehrenamt frißt das Ehrenamt.

Jun 282016
 

Für den morgigen Mittwoch hatten wir den dritten Kunst- und Kultur-Stammtisch auf der Burg Klempenow geplant und angekündigt.

Leider müssen wir diesen Termin aus personellen Gründen absagen.

Mit personell ist gemeint, daß wir durch Krankheitsausfälle und Überlastung nicht in der Lage sind, diesen Termin durchzuführen.
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und das Thema, die Förderpolitik hier im Lande und im Landkreis, ist damit nicht aus der Welt.

Vielleicht hilft uns auch diese Pause, Kräfte zu sammeln und dann gestärkt gemeinsam für eine bessere Kulturpolitik zu arbeiten.

Bitte nehmen Sie uns diese Absage nicht übel, es geht nicht anders.

 

 

Jun 162016
 

Burg KlempenowVor der Sommerferienzeit laden wir zu unserem dritten Kunst- und Kulturstammtisch auf die Burg Klempenow ein.

Am Mittwoch, den 29.06.2016. ab 17:00 Uhr

Wir möchten uns zum Thema „Erfahrungen mit den Förderprogrammen“ austauschen.

Anlaß für die Themenwahl sind die Informationen, die wir bei der letzten Sitzung des Landeskulturrates am 13.06. erhalten haben, die Erfahrungen mit der Antragspolitik verschiedener Institutionen und den Kooperationsprogrammen etlicher, auch bundesweiter Initiativen.

Wir haben in der letzten Zeit wenig Informationen über unsere Webseite und Newsletter kommuniziert, denn alle unsere Kräfte werden aufgefressen von Formularen, Antragsarbeiten und und und. Eine unendliche, ineffiziente Bürokratie-Krake, die die Zielgruppen umkehrt:

Die Förderprogramme sind nicht für die Kunst- und Kulturschaffenden da, sondern die Kunst- und Kulturschaffenden sind für die Bürokratie da!

Was von den Ehrenamtlichen verlangt wird, die neben der Antragerei auch noch ihren Lebensunterhalt erwirtschaften und ihre Kunst schaffen, wächst sich immer mehr zu einem Albtraum aus.

So unsere These. Und unser Thema für den nächsten Stammtisch.

Wir laden ein und bitten Sie / Euch, auch Ihre/Eure Kollegen zu informieren und unsere Einaldung weiterzureichen.

Getränke und Leckereien dürfen Sie gerne mitbringen!

Link zum Verein Kultur-Transit-96 e.V. auf der Burg Klempenow

Mai 252016
 
Sstiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Sstiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

25 x 25:

Projekte der Zivilgesellschaft anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags

Um die Jubiläumsfeierlichkeiten auf zivilgesellschaftlicher Ebene zu unterstützen, schreibt die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit die Programmlinie 25 x 25: Projekte der Zivilgesellschaft anlässlich des 25jährigen Jubiläums des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags aus.
Förderfähig sind gemeinsame Projekte deutscher und polnischer Institutionen der Zivilgesellschaft, die aus Anlass des Jubiläums organisiert werden.

Zur Feier des 25. Jubiläums des Nachbarschaftsvertrags (und verwandter Jubiläen) können bis zu 25.000 Złoty (6.250 Euro) Förderung für gemeinsame Projekte beantragt werden, die den Erfolg der letzten 25 Jahre würdigen und unsere Beziehungen zukunftsfähig ausgestalten.

Teilnehmen können deutsche und polnische Institutionen der Zivilgesellschaft mit einem Partner im jeweils anderen Land. Und wie wir erfahren haben, sind die Chancen auf Förderung gut!

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite zu dieser Projektreihe

Der Zeitraum für die Projektrealisierung darf nicht über den 30.09.2016 hinaus verschoben werden.
Geförderte Projekte müssen im Zeitraum von einem Monat nach Projektabschluss erfolgreich abgerechnet sein – spätestens jedoch zum 01.11.2016.
Die Antragstellung ist abweichend vom regulären SdpZ-Verfahren mit mindestens zweimonatiger Vorlauffrist innerhalb des genannten Zeitraums laufend möglich. Sie erfolgt über das Online-System für Antragsteller. Bitte vermerken Sie dort, dass Sie Ihren Antrag im Rahmen der Sonderausschreibung 25×25 stellen.

Erklärungen zum Online-System für die Antragstellung finden Sie im Blog der Stiftung.
Direkt zum Online-System kommen Sie mit diesem Link.

Mai 252016
 

Anlässlich des 25 jährigen Bestehens des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags organisiert die Hansestadt Rostock gemeinsam mit ihrer Partnerstadt Szczecin einen Künstleraustausch.

Rostock schreibt dafür ein Reisestipendium nach Szczecin aus.

Bedingungen: enger Bezug zur Hansestadt Rostock, gute Englisch- o. Polnischkenntnisse
Genres: Bildende Kunst, Fotografie, Videokunst, Illustration, Film, Gestaltung
Höhe des Stipendiums: 1.000,- Euro pro Monat (inklusive Reisekosten)
Zeitraum: 4. Juli bis 4. September 2016
Dauer des Aufenthalts: 1 oder 2 Monate
Bewerbungsfrist: 15. Juni 2016 (Poststempel), 20. Juni (persönliche Abgabe)

Info: www.facebook.com/Stipendienprogramm-der-Hansestadt-Rostock

 Alle ausführlichen Informationen finden Sie im Hansestadt Rostock: Ausschreibung Künstlerstipendium Stettin / Szczecin

 

Nicht vergessen: Kulturstammtisch am 26.05. in Pamitz!

Wir möchten noch einmal zu unserem Kulturstammtisch am 26. Mai in Pamitz einladen, der am 26. Mai ab 16:00 im Atelier Pamitz stattfinden wird. Eine Anfahrtskizze und weitere Infos haben wir auf der Veranstaltungsseite zusammengetragen. Es gibt viele Themen zu besprechen / zu diskutieren / zu beratschlagen, ein paar Vorschläge von uns: Die anstehende Landtagswahl […]

Info: Künstlerstipendien des Landes vergeben

Das Kultusministerium informierte über die Vergabe von Arbeits-, Reise- und Aufenthaltsstipendien: 13 Künstlerinnen und neun Künstler erhalten in diesem Jahr ein Arbeits-, Reise- oder Aufenthaltsstipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Kunstkommission hat in ihrer jüngsten Sitzung die Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgewählt. In diesem Jahr hat das Land seine Mittel für die Arbeits-, Reise- und Aufenthaltsstipendien auf […]

Info: Seminar zur Schwarmfinanzierung

Diese Information geben wir gerne weiter: Das Seminar richtet sich an Interessierte, die einen Einblick in das Thema Schwarmfinanzierung erhalten wollen, an alle die zukünftig ein Projekt mit dem Schwarm finanzieren möchten und oder einfach Träume verwirklichen werden. Informationen zum Seminar:  die Webseite bei der Ehrenamtsstiftung Anmeldungen richten Sie bitte an Stiftung für Ehrenamt und […]

Umfrage zur Landes-Kulturförderung – Bewilligungsstand 2016

Dazu haben wir hier im Landkreis VG keine Informationen und deshalb bitten wir alle, die eine Förderung beantragt haben oder von einer Förderung / einem Förderungsbescheid wissen, uns kurz per Mail eine Nachricht zu geben. Diese Angaben hätten wir gerne von Ihnen: Name des Kulturschaffenden oder der Institution, die die Förderung beim Land MV beantragt […]

Login

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?