Feb 072017
 

Das Frauenbildungsnetzwerk M/V e.V. lädt ein:

Für den Landkreis Vorpommern-Greifswald ist in diesem Jahr ein Druckerzeugnis geplant, mit dem 30 professionelle Künstler/innen des Landkreises eindrucksvoll sichtbar gemacht werden sollen. Professionell arbeitende Künstler/innen des Landkreises, die in dem Schuber vertreten sein möchten, können sich um die Aufnahme in das Druckerzeugnis bewerben.
 
Dieses Druckerzeugnis besteht aus einem Schuber, der insgesamt 30 Referenzkarten umfasst: für jede/n beteiligten Künstler/in wird eine Referenzkarte erstellt, die ihr/sein Schaffen individuell abbildet. (Klappkarte mit insgesamt 4 gestalteten Seiten, offenes Format: 420 x 215 mm, geschlossenes Format: 210 x 215 mm).
Künstler/innen des Landkreises, die in dem Schuber vertreten sein möchten, können sich um die Aufnahme in das Druckerzeugnis bewerben.
 
Geplante Auflagenhöhe:
350 Schuber und 700 Referenzkarten je Künstler/in (davon 350 für den Schuber und 350 für die Künstler/innen zum Eigengebrauch).
Die Schuber werden dem Landkreis zu Repräsentationszwecken zur Verfügung stehen. Die für den/die jeweilige/n Künstler/in erstellten zusätzlichen jeweils 350 Referenzkarten sollen diesen zu eigenen Präsentationszwecken dienen. An der Erstellung des Druckerzeugnisses beteiligen sich alle repräsentierten Künstler/innen mit einem Eigenbeitrag.
Träger des Projektes ist das Frauenbildungsnetz M/V e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Vorpommern-Greifswald und dem Kunst- und Kulturrat Vorpommern-Greifswald e.V.
 
Weitere Informationen wie Teilnahmebedingungen, Bewerbungsfrist und Einreichungsform und finden Sie in der angehängten PDF-Datei.

Download

 

Feb 072017
 

Vom Frauenbildungsnetz MV e.V. erhielten wir eine Übersicht Infos über die Stipendien und Wettbewerbe im Bereich Bildende Kunst und Literatur mit dem Bewerbungsfrist bzw. Einsendeschluss von Januar bis Mai 2017.

Stipendien Bildende KunstStipendien Literatur

März
filia-frauenstiftung für mädchen- und frauenprojekte weltweit
Filia fördert Projekte bis zu 5.000 €. die von Frauen und Mädchen initiiert und geleitet werden und in denen Frauen und Mädchen Akteurinnen sind.

Vergabe:                      jährlich
Bewerbungsfrist:          1. März 2017
Nähere Info unters:       www.filia-frauenstiftung.de

Stipendium in Stuhr
Zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses aus Bremen und Niedersachsen wird ein zehnmonatiger Stipendiumaufenthalt in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode ausgelobt. Das Stipendium ist mit 1400 €/mtl. dotiert.

Vergabe:                      jährlich
Bewerbungsfrist:          07. April 2017 für beide Stipendien
Nähere Infos unter:       www.stuhr.de
 
Kultur macht Stark – Förderung
Bewerbungsfrist:          31. März  2017 für Projekte die ab 2018 starten sollen
Nähere Infos unter:       www.buendnisse-fuer-bildung.de

Allianz Kulturstiftung
Bewerbungsfrist:          31. März 2016 für 2017
Nähere Infos unter:       kulturstiftung.allianz.de

ROBERT-BOSCH-STIFTUNG
Förderung von Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverständigung, Bildung, Gesellschaft und Kultur
Grenzgänger:                Europa und seine Nachbarn
Bewerbungsfrist:          31. März und 31. Oktober
Nähere Infos unter:       www.bosch-stiftung.de

April

Hauptstadtkulturfonds
Bewerbungsfrist:          15. April oder 30. September 2017 für 2018
Nähere Infos unter:       hauptstadtkulturfonds.berlin.de

Villa Aurora (Los Angeles) Aufenthaltsstipendium
Umfang:                       3 Monate
Bewerbungsfrist:          30. April 2017 für 2018
Nähere Infos unter:       www.villa-aurora.org

Mai

FOND SOZIOKULTUR
Der Fond Soziokultur e.V. fördert Projekte, welche die alltägliche Lebenswelt in besonderem Maß in den künstlerischen Produktionsprozess einbeziehen und zugleich eine Rückwirkung der so entstandenen Formen von Kunst und Kultur in unsere Gesellschaft anstreben.
Bewerbungsfrist:          2. Mai und 2. November
Nähere Infos unter:       www.fonds-soziokultur.de

März
 
Marlies-Hesse-Nachwuchspreis
Beitrag im Film- oder TV-Bereich, veröffentlicht zwischen 2015–2017, zum Thema »Lebenswirklichkeit der Menschen jenseits traditionaler Geschlechterzuschreibungen«; Dotierung: Hauptpreis: 1.000 Euro sowie zwei Auszeichnungen mit 500 und 300 Euro.
Einsendefrist:               1. März 2017
Nähere Info unter:        https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/marlies-hesse-nachwuchspreis
 
Annalise-Wagner-Preis
Texte mit Bezug zur Region Mecklenburg-Strelitz oder von Autorinnen aus dieser Region; Dotierung: 2.500 Euro; Aus der Ausschreibung: Für Texte junger Leute gibt es zusätzlich die Chance auf den Annalise-Wagner-Jugendpreis«, dotiert mit 200 Euro.
Einsendefrist:               15. März 2017
Nähere Info unter:        https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/annalise-wagner-preis

Arbeitsstipendium der Mörderischen Schwestern
Arbeitsstipendium für einen von einer Frau in deutscher Sprache verfassten Roman im Bereich Spannungsliteratur. Bewerben können sich alle Autorinnen, die in deutscher Sprache schreiben, ohne Alters- Wohnort- oder sonstige Beschränkung (Mitgliedschaft bei den Mörderischen Schwestern ist nicht erforderlich). Dotierung: je 500 Euro im September, Oktober, November 2017.
Bewerbungsfrist:          15. März 2017
Nähere Info unter:        https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/arbeitsstipendium-der-mörderischen-schwestern-0

Ausserrhodische Kulturstiftung
Autorinnen aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden/Schweiz können sich für ein Atelierstipendium bewerben. Sie können für eine begrenzte Zeit an einem frei gewählten Ort ihre Projekte erarbeiten und umsetzen. Dotierung: Beiträge zu den Lebenskosten (1.200–1.800 CHF/mtl.), Mietkosten (ortsübliche Preise) und Reisekosten (max. 3.000 CHF).
Bewerbungsfrist:          31. März 2017
Nähere Info unter:        https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/ausserrhodische-kulturstiftung
 
DEUTSCHER ÜBERSETZERFONDS
Der deutsche Übersetzerfonds vergibt Arbeitsstipendien, Reisestipendien und Aufenthaltsstipendien für Übersetzer mit Zielsprache Deutsch.
Vergabe:                      2x jährlich
Bewerbungsfrist:          31. März und 30. September
Nähere Infos unter:       www.uebersetzerfonds.de

April

Deutscher Kurzkrimipreis 2017 / WETTBEWERB
Kriminalgeschichte mit Bezug zur Eifel; Dotierung: 1. Preis 1.500 Euro, 2. Preis 1.000 Euro, 3. Preis 500 Euro.
Einsendefrist:               21. April 2017
Nähere Info unter:        https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-kurzkrimipreis-2017

Mai

DEUTSCHER LITERATURFONDS
Der Deutsche Literaturfonds fördert alle Sparten der Literatur.
Bewerbungsfrist:          31. Mai und 30. November
Nähere Infos unter:       www.kulturstiftung-des-bundes.de , www.deutscher-literaturfonds.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Service-Centers Kultur,  http://servicecenter-kultur.de, mit nützlichen Infos u.a. über weitere Fördermöglichkeiten und Antragstellungen.

Jan 202017
 

Eine Einladung kommt von Kreative MV, einem Netzwerk der Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern und richtet sich an alle Kreativschaffenden aus MV sowie interessierte Partner aus anderen Wirtschaftszweigen, Politik, Kommunen, Förderern, Wissenschaft, Verbänden und Kammern.

Eingeladen wird zu einem Workshop mit Martin Horst zum Thema „Online-Marketing für Kreative“.

Die KreativLabs finden im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit statt und werden von der Kreative MV – dem Netzwerk für Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern – durchgeführt.

Am 9.2.2017 von 16.30 bis 21 Uhr
In der Crossmedia-Agentur 13°, Gerstenstraße 2, 17034 Neubrandenburg
Leitung: Martin Horst | Experte für Cross Channel Marketing

Mehr Informationen auf kreative-mv.de

  •  20.01.2017
  •   Info
Dez 062016
 

Liebe Mitglieder und Interessenten des Kunst- und Kulturrates Vorpommern-Greifswald e.V.,

der Kunst- und Kulturrat Vorpommern-Greifswald hat sich im Jahr 2013 gegründet, um die Kunst- und Kulturschaffenden zu stärken, um ihnen Sprachrohr zu sein und ihre Interessen durchzusetzen. Einiges haben wir in dieser Zeit erreicht, doch sehen wir uns an der Grenze unserer Ressourcen. Wir arbeiten im Ehrenamt, also neben all unseren Projekten, unserem Kampf um Existenzsicherung und familiären Aufgaben. Das zehrt an der Substanz und wir brauchen dringend Verstärkung und Unterstützung.

Wir haben erreicht, dass wir ab 2017 einen Sitz im Landeskulturrat erhalten und damit die Möglichkeit, auf die Kulturpolitik im Land Einfluss zu nehmen. Das ist eine große Chance, aber auch eine gewaltige Aufgabe. Neben der großen Kulturpolitik muss ja auch die Kommunikation zu und unter den Kulturschaffenden, die Zusammenarbeit mit Verwaltung und Politik im Landkreis sowie in den Gemeinden „funktionieren“.

Darüber hinaus möchten wir interessante Veranstaltungen organisieren, die uns zusammenbringen, informieren und weiterbilden. Das schaffen wir jedoch nur mit Eurer Hilfe: mit Euren Ideen, Eurem Wissen, Eurem Dazutun.

Deshalb möchten wir Euch aufrufen, zu unserer Mitgliederversammlung zu kommen.

Neben den Berichten soll es ausreichend Raum geben für Eure Ideen, Eure Vorschläge, wie Ihr Euch in unsere Arbeit einbringen könnt.

 Die Mitgliederversammlung wird am Freitag, dem 9. Dezember um 18 Uhr im Postel in Wolgast, Breite Straße 26, 17438 Wolgast stattfinden.

 Euer Kunst- und Kulturrat Vorpommern-Greifswald e.V.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 9.12.2016

Wir laden ein zur Mitgliederversammlung 2016 des Kunst- und Kulturrates Vorpommern-Greifswald e.V. am Freitag, dem 09.12.2016, um 18 Uhr im Postel Usedom, Breite Straße 26, 17438 Wolgast   Tagesordnung   Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende Bestimmung des Versammlungsleiters / Co-Versammlungsleiters und des Protokollführers Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung der Versammlung Feststellung der Beschlussfähigkeit, Zulassung von Gästen (Beschluss) […]

Aktuelles vom Kunst- und Kulturrat VG und Ankündigungen

Die diesjährige öffentliche Mitgliederversammlung des Kunst- und Kulturrates VG e.V. findet am 9. Dezember um 18:00 im Postel in Wolgast statt. Eine Einladung und Tagesordnung versenden wir natürlich noch, aber ankündigen kann man ja schon mal ;=) In den letzten Tagen haben wir die Rechnungen für die Mitgliedsbeiträge 2016 des Kunst- und Kulturrates VG e.V. […]

Herzlichen Glückwunsch, Schloss Bröllin!

Seit 2002 vergibt der Fonds Soziokultur im Zweijahres-Rhythmus den mit 10.000 Euro dotierten »Innovationspreis Soziokultur« an kulturelle/künstlerische Initiativen, Zentren und Vereine. Und Schloss Bröllin hat einen zweiten Preis bekommen, herzlichen Glückwunsch! Die öffentliche Preisverleihung findet am 10.11. im Gutshaus Pritzier statt. Informationen dazu auf der Webseite des Fonds Soziokultur  

Einladung: Workshop „Fördermittel beantragen“

Die Ehrenamtsstiftung lädt ein zum Workshop für Vereine: Grundlagen zur Beantragung von Fördermitteln | 11. November 2016 in Greifswald Der Workshop bietet einen Überblick zu ausgesuchten Förderprogrammen sowie den gängigen Förderarten und vermittelt das nötige Know-how, um einen Antrag erfolgreich aufzusetzen und den Arbeitsaufwand vor und während des Projekts richtig einzuschätzen. Im Fokus stehen Ziele, […]

Login

Lost your password?