Mai 152018
 

Datenschutz ist immer eine gute Sache, aber wenn EU-Bürokraten jahrelang an einer EU-weiten Verordnung feilen, dann kann man davon ausgehen, daß wieder ein überforderndes Vorgabengestrüpp entsteht und daß eigentlich niemand so wirklich sicher weiß was denn nun gefordert ist und umgesetzt werden  muss. Ist ja auch alles so übersichtlich und verständlich.

Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

Auf der Seite des Kunst- und Kulturrates VG e.V. haben wir noch rechtzeitig die notwendigen Informationen eingebunden, die eventuell geforderten Checkboxen bei Formularen eingefügt, Datensammelei per Web-Anwendung PIWIK beendet und  in den Newslettern weisen wir immer schon darauf hin daß es jedem Abonnenten freisteht, den Newsletter abzumelden.

Das sollte genügen.

Da dies aber alles sehr trockene Materie ist und Singen immer schon die Stimmung gehoben hat, hier noch ein Lied für den Digitalkommissar der EU, Günther Oettinger:

Sie müssen dieses Video selbstverständlich nicht anschauen, Sie können jederzeit auf den Stop-Button klicken…