Antwort des Kreisvorstandes DIE LINKE.PUR (Peene-Uecker-Ryck)

 

Sehr geehrter Herr Plassmann,

vielen Dank für die Übersendung der Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl.
DIE LINKE im Landkreis Vorpommern- Greifswald antwortet wie folgt auf Ihre Punkte/ Forderungen:

  1. Die Anregung für den Abschluss einer Verwaltungsvereinbarung bei der
    Kulturförderung durch den Kreis begrüßen wir. Im neuen Kreistag werden wir
    uns dafür einsetzen, liegt es doch im Interesse von mehr Kontinuität in der
    Kulturförderung.
  2. Aus unserer Sicht sollte eine solche fachkompetente Jury, die das
    Ehrenamt sicher bereichern würde, im Benehmen mit dem Kulturausschuss und
    dem Finanzausschuss des Kreistages über die Verwendung und Ausreichung der
    Kulturfördermittel entscheiden. Letztlich votieren allerdings die gewählten
    Vertreterinnen und Vertreter souverän. Die Haushaltshoheit liegt beim
    Kreistag.
  3. Kulturpolitische Leitlinien können vor allem eine gute Grundlage für die
    Kulturförderung sein. Ihre Erarbeitung wird von uns sehr unterstützt.
  4. Ein Kulturentwicklungsplan wäre die logische Konsequenz aus den
    kulturpolitischen Leitlinien. Nach unserem Verständnis befördert diese
    Planung kreative Freiräume und künstlerisches Schaffen und schränkt sie
    nicht durch starre Vorgaben ein.
  5. Die Kulturförderung des Landes zielt auf die Einbeziehung von
    Künstlerinnen und Künstler, von Vereinen in die kulturelle Bildung an
    Schulen ab. Das muss und sollte allerdings überall auf kommunaler Ebene in
    Anwendung kommen. Dafür werden wir uns einsetzen. Insbesondere liegt es uns
    am Herzen, dass in dieser Hinsicht freie Künstlerinnen und Künstler nicht
    andere oder gar schlechtere Bedingungen haben als Kulturvereine bzw.
    Kultureinrichtungen.
  6. Die Forderung in Bezug auf Bauaufträge ist unterstützens- und
    erstrebenswert. Auf Landesebene hat sich DIE LINKE bereits dafür stark
    gemacht.

Mit freundlichem Gruß i.A. der KandidatInnen der LINKEN zur Kreistagswahl
Astried Zimmermann (Geschäftsführerin)