Jul 022020
 

Ein wenig spät, aber  noch nicht sind alle Erzählsalons vorbei… Es gibt soviel zu erzählen, machen Sie mit!


30 Jahre Deutsche Einheit  - Deine Geschichte, unsere Zukunft

Es werden Menschen gesucht, die die Wendezeit und die Zeit danach in unserer Region erlebt haben und sich darüber mit anderen austauschen möchten. Es geht vor allem darum, dass jeder seine Geschichte und seine Wahrheit erzählen kann. 
Einerseits werden Menschen aus einer gemeinsamen Region gesucht, andererseits gibt es auch "Erzählsalons" zu den Themen: Arbeit, Gesundheit, Bildung, Frauen, Soziale Marktwirtschaft, Konsum, Migration, Altenpflege, Familie und Demokratie.

Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Broschüre oder unter diesem Internetlink: www.deine-geschichte-unsere-zukunft.de
Bei diesem Projekt können Sie sich zu Wort melden und die Geschichte der Wende aus der Perspektive der Ostdeutschen erzählen.  
Vielleicht endlich mal eine Gelegenheit dazu?
Bei Interesse melden Sie sich bitte sofort hier:
Karin Denisow
Mobil: 0170 24 36 916
E-Mail: 

In 20 Erzählsalons werden Vereinigungs- und Transformationserfahrungen ausgetauscht. Jeweils sechs bis acht Teilnehmer*innen werden erzählen, wie sie den Vereinigungsprozess erlebt haben und wie sich die Transformation noch heute auf ihr Leben auswirkt.
Wir wollen Menschen erreichen, die erzählen möchten – und wir wollen Menschen erreichen, die diese Geschichten hören möchten.

Wegen der Corona-Krise ist es zurzeit nicht möglich, sich analog zu treffen. Doch sozialer Austausch ist in dieser angespannten Situation wichtiger denn je – für den sozialen Frieden. Deshalb bringen wir den Erzähl salon in ein digitales Format: das des Digitalen Erzählsalons. Er ermöglicht den Austausch über große Entfernungen hinweg. Menschen aus allen Bundesländern können zuhören.
Damit alle teilnehmen können, unterstützen wir Erzähler*innen beim Einrichten ihres Computers für die Videokonferenz. 
Wer nicht über die Technik verfügt, dem leihen wir ein Tablet.

Im Erzählsalon erzählt einer nach der anderen seine Geschichte, ohne unterbrochen zu werden. 
Im Anschluss können sich Teilnehmer*innen und Zuhörer*innen im Chat austauschen. 
Es entsteht ein lebendiger Dialog auch mit Menschen aus den Alt-Bundesländern. Durch diesen Dialog wird die Identifikation gemeinsamer Ziele möglich.
Der Digitale Erzählsalon wendet sich an Jung und Alt. Die jungen Deutschen, die die DDR nicht erlebt haben, lernen durch die Geschichten der Älteren ihre Heimat neu kennen. Sie lernen, welche Potenziale in den Erfahrungen der Friedlichen Revolution und der Transformation stecken. Aber auch die Älteren können von den Erfahrungen der Jungen lernen.

In vielen »analogen« Erzählsalons, die wir bereits zu ähnlichen Themen durchgeführt haben, erlebten wir, wie Menschen sich erinnert haben – 
aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. In unserer Erzählsalonreihe zum 30. Jahrestag des Mauerfalls in der Hoffnungskirche Berlin-Pankow 
beispielsweise erzählte der Busfahrer, wie er sich freute, endlich über die Bornholmer Brücke fahren zu können, 
die Krankenschwester, dass sie glaubte zu träumen, als die Grenze offen war, und der ehemalige Mitarbeiter der Staatlichen Plankommission, 
dass für ihn mit dem Ende der DDR eine Welt zusammenbrach. 
Ihnen hörte ein junger bayerischer Historiker zu, der zur Wendezeit noch nicht gelebt hat, sich jedoch für die Geschichten der Zeitzeugen interessiert. 
Durch das gemeinschaftliche Erzählen und Zuhören wurden die Teilnehmer*innen einander vertraut.

Der Erzählsalon ist ein innovatives Veranstaltungsformat, das unter Leitung einer Salonnière jedem Menschen Raum gibt, seine Geschichte zu erzählen. 
Das Format ermöglicht es, Menschen mit unterschiedlichsten Erfahrungen zusammenzubringen und den sozialen Austausch zu fördern. 
Denn: Erzählen kann jeder! Und: Erzählen macht Spaß! 
Im Setting des Erzählsalons finden die Menschen offene Ohren und teilen ihre Erfahrungen miteinander.

--
ROHNSTOCK BIOGRAFIEN
Schönhauser Allee 12 (Eingang Saarbrücker Straße)
10119 Berlin
Telefon Zentral: 030 / 40 50 43 -30
Telefon Durchwahl: 0170 / 2436916

www.rohnstock-biografien.de


Nächste Ausbildung zur Autobiografikerin/ zum Autobiografiker vom 01.-11.09.2020. Anmeldung und Infos unter:
https://www.rohnstock-biografien.de/akademie/autobiografiker-seminar/

Kommentare sind derzeit nicht möglich.