Feb 072017
 

Das Frauenbildungsnetzwerk M/V e.V. lädt ein:

Für den Landkreis Vorpommern-Greifswald ist in diesem Jahr ein Druckerzeugnis geplant, mit dem 30 professionelle Künstler/innen des Landkreises eindrucksvoll sichtbar gemacht werden sollen. Professionell arbeitende Künstler/innen des Landkreises, die in dem Schuber vertreten sein möchten, können sich um die Aufnahme in das Druckerzeugnis bewerben.
 
Dieses Druckerzeugnis besteht aus einem Schuber, der insgesamt 30 Referenzkarten umfasst: für jede/n beteiligten Künstler/in wird eine Referenzkarte erstellt, die ihr/sein Schaffen individuell abbildet. (Klappkarte mit insgesamt 4 gestalteten Seiten, offenes Format: 420 x 215 mm, geschlossenes Format: 210 x 215 mm).
Künstler/innen des Landkreises, die in dem Schuber vertreten sein möchten, können sich um die Aufnahme in das Druckerzeugnis bewerben.
 
Geplante Auflagenhöhe:
350 Schuber und 700 Referenzkarten je Künstler/in (davon 350 für den Schuber und 350 für die Künstler/innen zum Eigengebrauch).
Die Schuber werden dem Landkreis zu Repräsentationszwecken zur Verfügung stehen. Die für den/die jeweilige/n Künstler/in erstellten zusätzlichen jeweils 350 Referenzkarten sollen diesen zu eigenen Präsentationszwecken dienen. An der Erstellung des Druckerzeugnisses beteiligen sich alle repräsentierten Künstler/innen mit einem Eigenbeitrag.
Träger des Projektes ist das Frauenbildungsnetz M/V e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Vorpommern-Greifswald und dem Kunst- und Kulturrat Vorpommern-Greifswald e.V.
 
Weitere Informationen wie Teilnahmebedingungen, Bewerbungsfrist und Einreichungsform und finden Sie in der angehängten PDF-Datei.

Download