Sep 122018
 

nach langer Zeit nun wieder eine Übersicht über aktuelle Themen, es tut uns leid daß wir so lange nichts veröffentlicht haben, die Kräfte sind knapp, leider sind deshalb auch manche Fristen arg eng..

Hier die Ausschreibungen und Informationen, die uns in letzter Zeit erreichten:

  1. Beratertätigkeit / Kulturvermittlung im Landesprojekt KULTUR.LAND.SCHULE.

    Aktuell startet das mehrjährige Landesprojekt KULTUR.LAND.SCHULE mit dem Ziel der nachhaltigen Implementierung kultureller Bildung an Schulen in M-V. Zur praktischen Unterstützung der teilnehmenden Referenzschulen werden versierte Praktiker im Bereich Kunst- und Kulturvermittlung gesucht, die auf Honorarbasis als Berater und Vermittler tätig werden. In Frage kommen sowohl Mitarbeiter*innen von Institutionen (z.B. Kunstschulen, soziokulturelle Träger, Kunstvereine etc.) als auch Einzelpersonen mit künstlerischem Hintergrund (Musik, Film, Literatur, darstellende und/oder bildende Kunst etc.) oder einschlägiger Erfahrung im Bereich der Kunst /Kulturvermittlung, Kunstgeschichte, Kulturmanagement, Museumspädagogik etc. Ziel ist es, in jedem Landkreis einen Akteur zu finden, der als Kulturvermittler agiert.

    Bewerbungen an: kulturlandschule@kubi-mv.de

    Bewerbungsformular:   Interessensbekundung zur Teilnahme als Kulturvermittler

    Informationen:   Informationsblatt

    Deadline:  14. September 2018

  2. Rostock Stipendium

    Aufenthaltsstipendien der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Ausschreibung für das Jahr 2019 in den Genres Bildende Kunst und Film.
    Die Ausschreibung für das Jahr 2019 erfolgt für die Genres Bildende Kunst, Fotografie, Illustration, Performance, Videokunst und Film (Stoffentwicklung).
    Die Aufenthaltsdauer beträgt zwei bis drei Monate.
    Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.500,- Euro brutto monatlich.
    Die Unterbringung in der Atelierwohnung wird von der Hanse- und Universitätsstadt Rostock getragen.

    Informationen:  Pressemeldung Rostockstipendion 2019  + Bewerbungsformular

    Bewerbungen an:
    Hanse- und Universitätsstadt Rostock
    Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen
    Stichwort „RostockStipendium“
    Neuer Markt 1
    18050 Rostock

    Deadline: 31. Oktober 2018

  3.  Rostocker Kunstpreis 2018

    Die Kulturstiftung Rostock e.V. und die Hansestadt Rostock verleihen im Jahre 2018 zum 13. Mal den Rostocker Kunstpreis. Möglich wird dies erneut durch die großzügige Unterstützung der PROVINZIAL-Versicherung. Ziel des Preises ist, Künstler, die in Mecklenburg-Vorpommern leben oder deren Werk einen Bezug zur Region hat, zu würdigen und zu fördern. Das Genre soll jährlich wechseln. Für 2018 wird der Kunstpreis für Malerei ausgeschrieben. (Die Arbeiten sollten vor allem das aktuelle Schaffen der Künstler/innen repräsentieren.)

    Die Auszeichnung besteht aus einem Preisgeld in Höhe von 10.000 €. Die Hansestadt Rostock wird die von der Jury für den Kunstpreis nominierten Kandidatinnen und Kandidaten mit dem Aufkauf von Werken für die Kunsthalle auszeichnen.

    Bewerbungen an:

    Kunsthalle Rostock
    Stichwort: Rostocker Kunstpreis 2018
    Hamburger Straße 40
    18069 Rostock

    Deadline: 15. September 2018

  4. Sonderprogramm 2019 für kulturelle Investitionen aufgelegt

    Ministerin Hesse: Kulturszene in bestimmten Bereichen besser unterstützen

    Das Land will auch im kommenden Jahr Kulturschaffende, kulturelle Einrichtungen, Kommunen und Kulturverbände in Mecklenburg-Vorpommern bei besonderen Investitionen in die kulturelle Infrastruktur unterstützen. Dazu hat das Land ein Sonderförderprogramm aufgelegt. Das Investitionsprogramm 2019 umfasst eine halbe Million Euro. Die Empfehlungen für die Förderschwerpunkte stammen vom Landeskulturrat.

    „Für das vergangene Jahr hatten wir erstmals Sonderförderprogramme aufgelegt. Bei den Kulturschaffenden kam das gut an, weil für notwendige Investitionen oft das Geld fehlt“, betonte Kulturministerin Birgit Hesse. „Mit dem Investitionsprogramm können wir Schwerpunkte setzen und die Kulturszene in bestimmten Bereichen besser unterstützen. Bis zum 1. Oktober 2018 können entsprechende Förderanträge im Ministerium gestellt werden.“

    Im kommenden Jahr sind vier Förderschwerpunkte vorgesehen: „Wir wollen Musikschulen und Musikvereine beim Ankauf von Instrumenten unterstützen und uns bei der Ausstattung der Kinder- und Jugendkunstschulen engagieren“, erläuterte Kulturministerin Hesse. „Kommunen und kulturelle Landesverbände können eine Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten. Außerdem ist eine finanzielle Beteiligung an der Ausstattung für Outdoor-Angebote möglich, zum Beispiel bei der Anschaffung von Veranstaltungszelten oder bei der Anschaffung von Bühnen- und Tontechnik“, so Hesse.

    Schwerpunkte und vorgesehene Fördermittel:

    •  Ankauf von Musikinstrumenten: 50.000 Euro (Vollfinanzierung möglich)
    • Ausstattung von staatlich anerkannten Kinder- und Jugendkunstschulen: 100.000 Euro (Vollfinanzierung möglich)
    • Digitalisierung: 300.000 Euro (grundsätzlich Anteilfinanzierung: 50 Prozent)
    • Ausstattung kultureller Outdoor-Angebote 50.000 Euro (grundsätzlich Anteilfinanzierung: 50 Prozent) 

    Weitere Informationen: www.bm.regierung-mv.de, Rubrik „Förderungen“, Stichwort „Kulturförderung“
    Sonderprogramm 2019 für kulturelle Investitionen

  5.  Im November und Dezember möchte das Servicecenter Kultur engagierte Menschen aufrufen, in ihrer Region Fördertreffs zu organisieren. In lockerer Atmosphäre sollen Personen mit Projektideen und Förderer zusammengebracht werden, um sich auszutauschen und Kooperationen zu planen. Die Kosten der Veranstaltung sowie die Rahmenplanung übernehmen wir, wir suchen Personen in den jeweiligen Regionen, welche sich als Gastgeber*in vor Ort um die Organisation kümmern und sich engagieren wollen.

    Vielleicht kennen Sie auch Menschen, welche an der Organisation von Fördertreffs Interesse hätten. Verweisen Sie diese gern direkt an Hendrik Menzl,  info@servicecenter-kultur.de vom Servicecenter Kultur.
    Pressemeldung Förder-Treffs ServiceCenter Kultur

  6. Das Servicecenter Kultur bietet diese Seminare an:
    13.09.2018, 16-20 Uhr Stralsund DSGV für Künstler*innen und Kulturträger
    27.10. 2018, 9-18 Uhr Rostock Öffentlichkeitsarbeit und Social Media für Kulturinstitutionen
    22.11.2018, 10-18 Uhr Rostock Private Kulturförderung
    23.11.2018, 10-18 Greifswald Private Kulturförderung

     Weitere Informationen zu den Veranstaltungsorten und den Workshops finden Sie auf der Webseite des Servicecenter Kultur!

 Kommentieren

*

*